Pollenwiki-rot.png

Kategorien

Aus Pollen-Wiki
Version vom 26. August 2019, 16:08 Uhr von Stebler (Diskussion | Beiträge) (3. Aufbau der Pollenmonographie)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Banner.jpg

English version
Statistik

In diesem Wiki verwendete Abkürzungen und Kategorien, Schnellübersicht[Bearbeiten]

1. Abkürzungen[Bearbeiten]

Lat. = Lateinisch
LM = Lichtmikroskop
Mz. = Mehrzahl
PalDat
= Palynological Database, Österreich
PK = Pollenkorn, Pollenkörner
PolFeldI = Polarfeldindex
PoFormI = Pollenformindex
SEM = Rasterelektronenmikroskop

2. Kategorien[Bearbeiten]

3. Aufbau der Pollenmonographie[Bearbeiten]

  • Familie, lateinisch
  • Familie, deutsch
  • Name, deutsch
  • Grösse in μm (Grösste Ausdehnung des PK: Mean; Min. - Max.)
  • Grössenklasse
  • Pollenklasse
  • Pollenbeschreibung und Bemerkungen
    • Pollenform in Polansicht
    • Pollenform in äquatorialer Ansicht
    • isopolar oder heteropolar
    • beobachtete Skulpturen
    • Ornamentierung der Aperturmembranen
    • restliche Beobachtungen
  • Präparatenummer


4. Pollengrösse[Bearbeiten]

Grössenklasse Durchmesser
(Mittelwert)
VerySmall < 15 μm
Small von 15 bis 25 μm
Medium von 26 bis 50 μm
Large von 51 bis 100 μm
VeryLarge > 100 μm

5. Pollenform-Index (PoFormI)[Bearbeiten]

Pollenform-Index
Peroblat < 0.5
Oblat 0.5 - 0.75
Sphäroid 0.75 - 1.33
Prolat 1.33 - 2.0
Perprolat > 2.0

6. Polarfeldindex (PolFeldI)[Bearbeiten]

Polarfeldindex
Klein < 0.25
Mittelgross 0.25 - 0.5
Gross >0.5 - 0.74
Sehr gross > 0.75

7. Aperturtyp bzw. Pollenklasse (nach H.J Beug, Leitfaden der Pollenbestimmung)[Bearbeiten]

Nr. Einteilung Aperturtyp
03 Polyadae Polyad
04 Tetradae Tetrad
05 Dyadae Dyad
06 Vesiculatae Vesiculat
07 Inaperturatae inkl. Polyplicatae Inaperturat
08 Monoporatae Monoporat
09 Monocolpatae Monocolpat
10 Syncolpatae Syncolpat
11 Dicolpatae Dicolpat
12 Dicolporatae Dicolporat
13 Tricolpatae mit psilaten, scabraten oder (micro)verrucaten Skulpturen Tricolpat-psilat
14-15 Tricolporatae/Tricolporoidatae mit psilaten, scabraten oder (micro)verrucaten Skulpturen Tricolporat-psilat
16 Tricolpatae, -poroidatae, -poratae mit clavaten, baculaten, verrucaten Skulpturen Tricol-clavat
17 Tricolpatae, Tricolporoidatae, Tricolporatae mit echinaten Skulpturen Tricol-echinat
18 Tricolpatae mit striaten, striat-reticulaten oder rugulaten Skulpturen Tricolpat-striat
19-20 Tricolporatae/Tricolporoidatae mit striaten, striat-reticulaten oder rugulaten Skulpturen Tricolporat-striat
21 Tricolpatae mit (micro)reticulaten Skulpturen Tricolpat-reticulat
22-23 Tricolporatae/Tricolporoidatae mit (micro)reticulaten oder fossulaten Skulpturen Tricolporat-reticulat
24 Stephanocolpatae Stephanocolpat
25 Stephanocolporatae Stephanocolporat
26 Pericolpatae Pericolpat
27 Pericolporatae Pericolporat
28 Heterocolpatae Heterocolpat
29 Fenestratae Fenestrat
30 Diporatae Diporat
31 Triporatae Triporat
32 Stephanoporatae Stephanoporat
33 Periporatae Periporat
34 Unbekannt Unklar
35 Diverses Diverses
36 Sporen Sporen
Pollinarien Pollinar mit Pollinium
Kristalle und Drusen Pollen mit auffälligen Kristallnadeln oder Drusen

Stebler Th., Kategorien, Pollen-Wiki, https://pollen.tstebler.ch/MediaWiki/index.php?title=Kategorien (21. Nov. 2019).

Lichtmikroskop

Pollenkorn

Das Pollenkorn besteht aus der Pollenwand und aus meist 2 Zellen. Die grosse, vegetative Zelle bildet bei der Keimung den Pollenschlauch. Die kleine, generative Zelle bildet nach der Zellteilung die beiden Spermazellen.

Polarfeldindex: P/aequatorialen Pollenkorndurchmesser. Klein < 0.25; Mittelgross 0.25 - 0.5; Gross >0.5 - 0.74; Sehr gross > 0.75.
PolfeldIndex.jpg

Polarfeldindex: P/aequatorialen Pollenkorndurchmesser. Klein < 0.25; Mittelgross 0.25 - 0.5; Gross >0.5 - 0.74; Sehr gross > 0.75.
PolfeldIndex.jpg

Verhältnis des aequatorialen zum polaren Pollenkorndurchmesser: Peroblat < 0.5; Oblat 0.5 - 0.75; Sphäroid 0.75 - 1.33; Prolat 1.33 - 2.0; Perprolat > 2.0.

Verhältnis des aequatorialen zum polaren Pollenkorndurchmesser: Peroblat < 0.5; Oblat 0.5 - 0.75; Sphäroid 0.75 - 1.33; Prolat 1.33 - 2.0; Perprolat > 2.0.

Einteilung der Pollenkörner nach Art, Aussehen und Anordnung der Aperturen.

Das Pollenkorn hat identische Nord- und Südpole. Der Äquator ist eine der Symmetrieebenen. Siehe auch Heteropolar.

Die beiden Pole des Pollenkorns sind verschieden. Das PK ist meist ei- bzw. maiskornförmig. Siehe auch Isopolar.
Heteropolar.jpg

Die an der Oberfläche der Exine herausragenden Formelemente, wie Dornen, Keulen, Netze oder Warzen.

Pollenkorndurchmesser. VerySmall < 15; Small 15 bis 25; Medium 26 bis 50; Large 51 bis 100; VeryLarge > 100 μm.

Pollenkorn mit glatter Oberfläche bzw. ohne sichtbare Skulpturen.

Keulenförmige Skulptur der Exine. Länger als 1 μm und länger als der eigene Durchmesser. Am Ende verdickt.
Clavatz.jpg

Stäbchenförmige, zugespitzte Skulptur der Exine. Länger als 1 μm.
Echinat.jpgEchinatz.jpg

Strangförmige, mehr oder weniger parallele Skulpturen der Exine.
Striat.jpg Striat1.jpg

Netzartige Skulpturen der Exine. Die Maschen des Netzes werden als Muri bezeichnet.
Reticulat.jpgReticulat1.jpg