Pollenwiki-rot.png

Buddleja davidii

Aus Pollen-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
VBuddleja davidii.jpg Familie: Buddlejaceae (Sommerfliedergewächse)
Deutscher Name: Schmetterlingsflieder
Pollengrösse: 16 (14.3-17.9) μm (Small)
Pollenklasse: 25 Stephanocolporatae
Pollen: Quadratisch oder 5-eckig, sphäroid (PoFormI ca. 0.89), isopolar, psilat evt. rugulat. Mittelgrosses Polarfeld (PolFeldI ca. 0.41). Aperturmembranen sind teilweise ornamentiert. Poren mit Anulus. Porendurchmesser ca. 4 μm. Nur PK mit 4 - (5) Aperturöffnungen gefunden. Eine gute Artbeschreibung (klassifiziert als tricolporat) findet man bei [1]
Präparatenummer: 8-026
Diskussion: Kommentare und Hinweise zu Buddleja davidii ans Pollen-Wiki senden


Pollen von Buddleja davidii.jpg

  1. Tütücü Konyar S., Dane F., Pollen Morphology of Exotic Trees and Shrubs of Edirne II, JABS (2012) 6:2, 13-18 (PDF-File)

Stebler Th., Buddleja davidii, Pollen-Wiki, https://pollen.tstebler.ch/MediaWiki/index.php?title=Buddleja_davidii (11. Dez. 2019).

Pollenkorndurchmesser. VerySmall < 15; Small 15 bis 25; Medium 26 bis 50; Large 51 bis 100; VeryLarge > 100 μm.

Einteilung der Pollenkörner nach Art, Aussehen und Anordnung der Aperturen.

Form des Pollenkorns kugelförmig. PoFormI 0.75-1.33.

Verhältnis des aequatorialen zum polaren Pollenkorndurchmesser: Peroblat < 0.5; Oblat 0.5 - 0.75; Sphäroid 0.75 - 1.33; Prolat 1.33 - 2.0; Perprolat > 2.0.

Das Pollenkorn hat identische Nord- und Südpole. Der Äquator ist eine der Symmetrieebenen. Siehe auch Heteropolar.

Pollenkorn mit glatter Oberfläche bzw. ohne sichtbare Skulpturen.

Längliche (>1 μm) und unregelmässig angeordnete Skulpturen der Exine. Nicht striat und nicht reticulat.

Region am und um die Pole des Pollenkorns, die durch benachbarte Colpispitzen oder Porenränder begrenzt wird.

Polarfeldindex: P/aequatorialen Pollenkorndurchmesser. Klein < 0.25; Mittelgross 0.25 - 0.5; Gross >0.5 - 0.74; Sehr gross > 0.75.
PolfeldIndex.jpg

Gebiet, das eine Pore wallförmig umgibt (anulat). Meist eine Verdickung oder Ausdünnung der Ektexine.

Pollenkorn

Pollenkorn mit 3 Colpi und 3 integrierten Poren.