Pollenwiki-rot.png

Dianthus gallicus

Aus Pollen-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dianthus(7 S, 11 D)

VDianthus gallicus.JPG Familie: Caryophyllaceae (Nelkengewächse)
Deutscher Name: Gallische Nelke
Pollengrösse: 46 (41.8-48.2) μm (Medium)
Pollenklasse: 33 Periporatae, 33.8 Caryophyllaceae p.p., 33.8.11 Dianthus
Pollen: Rund, sphäroid, pantoaperturat, echinat, rugulat, rugulo-verrucat, grobe Skulpturen, perforat/foveolat. Die Aperturmembranen sind nicht ornamentiert, tragen aber oft einen Keimdeckel. Poren rund, Porendurchmesser ca. 7.1 (6.1-8.3) μm.
Präparatenummer: 18-014
Diskussion: Kommentare und Hinweise zu Dianthus gallicus ans Pollen-Wiki senden


Pollen von Dianthus gallicusPollen von Dianthus gallicus

Stebler Th., Dianthus gallicus, Pollen-Wiki, https://pollen.tstebler.ch/MediaWiki/index.php?title=Dianthus_gallicus (10. Dez. 2019).

Pollenkorndurchmesser. VerySmall < 15; Small 15 bis 25; Medium 26 bis 50; Large 51 bis 100; VeryLarge > 100 μm.

Einteilung der Pollenkörner nach Art, Aussehen und Anordnung der Aperturen.

Form des Pollenkorns kugelförmig. PoFormI 0.75-1.33.

Stäbchenförmige, zugespitzte Skulptur der Exine. Länger als 1 μm.
Echinat.jpgEchinatz.jpg

Längliche (>1 μm) und unregelmässig angeordnete Skulpturen der Exine. Nicht striat und nicht reticulat.

Warzenförmige Skulptur der Exine. Mindestens 1 μm breit. Am oberen Ende abgerundet und an der Basis nicht eingeschnürt.

Die an der Oberfläche der Exine herausragenden Formelemente, wie Dornen, Keulen, Netze oder Warzen.

Pollenwand mit kleinen Löchern, die kleiner als 1 μm im Durchmesser sind. Im LM oft schwer zu erkennen.

Auf den Collumnellae aufsitzende runde oder ovale Löcher (grubig), die durch einen mindestens 1 μm breiten Spalt voneinander getrennt sind. Der Abstand zwischen 2 Elementen ist jeweils grösser als deren Durchmesser.