Pollenwiki-rot.png

Acanthus montanus

Aus Pollen-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
VAcanthus montanus.JPG Familie: Acanthaceae (Akanthusgewächse)
Deutscher Name: Gebirgs-Akanthus
Pollengrösse: 40 (30.8-57.4) μm (Medium)
Pollenklasse: 21 Tricolpatae mit reticulaten oder microreticulaten Skulpturen, 21.3 Acanthus
Pollen: Rundlich, sphäroid bis prolat, schrumpelig, verrucat bis reticulat, tricolpat (?). Pollenkitt. Es liegen nur vertrocknete PK vor. Auch eine zweite Pollenprobe zeigte das gleiche Pollen-Bild; die PK waren jedoch grösser (57; 38.8-81.3 μm). Neue Probe nehmen.
Präparatenummer: 10-066, 10-066-1
Diskussion: Kommentare und Hinweise zu Acanthus montanus ans Pollen-Wiki senden


Pollen von Acanthus montanus, 10-066 Pollen von Acanthus montanus, 10-066-1Pollen von Acanthus montanus, 10-066-1

Stebler Th., Acanthus montanus, Pollen-Wiki, https://pollen.tstebler.ch/MediaWiki/index.php?title=Acanthus_montanus (07. Dez. 2019).

Pollenkorndurchmesser. VerySmall < 15; Small 15 bis 25; Medium 26 bis 50; Large 51 bis 100; VeryLarge > 100 μm.

Einteilung der Pollenkörner nach Art, Aussehen und Anordnung der Aperturen.

Die an der Oberfläche der Exine herausragenden Formelemente, wie Dornen, Keulen, Netze oder Warzen.

Form des Pollenkorns kugelförmig. PoFormI 0.75-1.33.

Form des PK langgestreckt. PoFormI 1.33-2.
Prolat.jpg

Warzenförmige Skulptur der Exine. Mindestens 1 μm breit. Am oberen Ende abgerundet und an der Basis nicht eingeschnürt.

Netzartige Skulpturen der Exine. Die Maschen des Netzes werden als Muri bezeichnet.
Reticulat.jpgReticulat1.jpg

Pollenkorn mit 3 Colpi.

Ölige, klebrige Tropfen aus Lipoiden und Carotinoiden. "Klebt" die Pollenkörner an den Bestäuber. Pollenkitt wird nur von den Angiospermen gebildet, kann jedoch auch fehlen. Wird in den Plastiden der Antherenwand gebildet.
Pollenkitt.jpg

Pollenkorn