Pollenwiki-rot.png

Nesocodon mauritianus

Aus Pollen-Wiki
Version vom 25. Dezember 2018, 12:17 Uhr von Stebler (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
VNesocodon mauritianus.JPG Familie: Campanulaceae (Glockenblumengewächse)
Deutscher Name: Mauritius-Glockenblume
Pollengrösse: 36 (33.9-38.1) μm (Medium)
Pollenklasse: 32 Stephanoporatae, 32.11 Campanulaceae
Pollen: Rund bis elliptisch, sphäroid, echinat. Meist 3-5 Poren. Verdickung um Porenöffnung (Anulus), Porenradius ca. 2.4 (1.7-2.8) μm. Aperturmembranen sind nicht ornamentiert. Echini sehr kurz. Viel Pollenkitt.
Präparatenummer: 10-007
Diskussion: Kommentare und Hinweise zu Nesocodon mauritianus ans Pollen-Wiki senden


Pollen von Nesocodon mauritianus

Stebler Th., Nesocodon mauritianus, Pollen-Wiki, https://pollen.tstebler.ch/MediaWiki/index.php?title=Nesocodon_mauritianus (28. Jan. 2020).

Pollenkorndurchmesser. VerySmall < 15; Small 15 bis 25; Medium 26 bis 50; Large 51 bis 100; VeryLarge > 100 μm.

Einteilung der Pollenkörner nach Art, Aussehen und Anordnung der Aperturen.

Form des Pollenkorns kugelförmig. PoFormI 0.75-1.33.

Stäbchenförmige, zugespitzte Skulptur der Exine. Länger als 1 μm.
Echinat.jpgEchinatz.jpg

Gebiet, das eine Pore wallförmig umgibt (anulat). Meist eine Verdickung oder Ausdünnung der Ektexine.

Ölige, klebrige Tropfen aus Lipoiden und Carotinoiden. "Klebt" die Pollenkörner an den Bestäuber. Pollenkitt wird nur von den Angiospermen gebildet, kann jedoch auch fehlen. Wird in den Plastiden der Antherenwand gebildet.
Pollenkitt.jpg