Pollenwiki-rot.png

Citrus paradisi

Aus Pollen-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Citrus(7 S, 9 D)

Citrus paradisi cv. pompelino

VCitrus paradisi cv. pompelino.JPG Familie: Rutaceae (Rautengewächse)
Deutscher Name: Garten-Grapefruit
Pollengrösse: 32 (28.0-35.6) μm (Medium)
Pollenklasse: 25 Stephanocolporatae, 25.9 Citrus
Pollen: Rund bis eckig, sphäroid bis optisch leicht oblat (PoFormI ca. 0.89), isopolar, meist tetracolporat, reticulat bis zerklüftet/verrucat. Viele bereits eingetrocknete PK (rosettenförmig, kleiner).
Präparatenummer: 10-090
Diskussion: Kommentare und Hinweise zu Citrus paradisi ans Pollen-Wiki senden


Pollen von Citrus paradisi

Stebler Th., Citrus paradisi, Pollen-Wiki, https://pollen.tstebler.ch/MediaWiki/index.php?title=Citrus_paradisi (15. Dez. 2019).

Pollenkorndurchmesser. VerySmall < 15; Small 15 bis 25; Medium 26 bis 50; Large 51 bis 100; VeryLarge > 100 μm.

Einteilung der Pollenkörner nach Art, Aussehen und Anordnung der Aperturen.

Form des Pollenkorns kugelförmig. PoFormI 0.75-1.33.

Form des PK abgeflacht. PoFormI 0.5-0.75.
Oblat2.jpg

Verhältnis des aequatorialen zum polaren Pollenkorndurchmesser: Peroblat < 0.5; Oblat 0.5 - 0.75; Sphäroid 0.75 - 1.33; Prolat 1.33 - 2.0; Perprolat > 2.0.

Das Pollenkorn hat identische Nord- und Südpole. Der Äquator ist eine der Symmetrieebenen. Siehe auch Heteropolar.

Netzartige Skulpturen der Exine. Die Maschen des Netzes werden als Muri bezeichnet.
Reticulat.jpgReticulat1.jpg

Warzenförmige Skulptur der Exine. Mindestens 1 μm breit. Am oberen Ende abgerundet und an der Basis nicht eingeschnürt.

Pollenkorn