Pollenwiki-rot.png

Aristolochia baetica

Aus Pollen-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
VAristolochia baetica.JPG Familie: Aristolochiaceae (Osterluzeigewächse)
Deutscher Name: Südspanische Osterluzei
Pollengrösse: 36 (33.6-37.8) μm (Medium)
Pollenklasse: 07 Inaperturatae inkl. Polyplicatae, 7.7 Aristolochia
Pollen: Elliptisch bis rund, sphäroid, im LM Skulpturen schwierig zu erkennen: rugulat. Schollenartig, tectat. Dicke Intine: Mittelwert der grössten Dicke ca. 3.9 μm (3.4-4.2 μm). Pollenkitt.
Präparatenummer: 5-006
Diskussion: Kommentare und Hinweise zu Aristolochia baetica ans Pollen-Wiki senden


Pollen von Aristolochia baetica.jpg

Stebler Th., Aristolochia baetica, Pollen-Wiki, https://pollen.tstebler.ch/MediaWiki/index.php?title=Aristolochia_baetica (06. Dez. 2019).

Pollenkorndurchmesser. VerySmall < 15; Small 15 bis 25; Medium 26 bis 50; Large 51 bis 100; VeryLarge > 100 μm.

Einteilung der Pollenkörner nach Art, Aussehen und Anordnung der Aperturen.

Form des Pollenkorns kugelförmig. PoFormI 0.75-1.33.

Lichtmikroskop

Die an der Oberfläche der Exine herausragenden Formelemente, wie Dornen, Keulen, Netze oder Warzen.

Längliche (>1 μm) und unregelmässig angeordnete Skulpturen der Exine. Nicht striat und nicht reticulat.

Innenschicht des PK. Liegt der Exine dicht an. Semipermeable Membran die aus Pektinverbindungen und Cellulose besteht und das Cytoplasma des PK gegen die Endexine abgrenzt. Aus dieser meist dünnen, zarten Wand, die oft an den Poren oder Keimfalten aus der Exine hervortritt, geht später der Pollenschlauch hervor. Die Intine wird durch Fuchsin nicht angefärbt.

Ölige, klebrige Tropfen aus Lipoiden und Carotinoiden. "Klebt" die Pollenkörner an den Bestäuber. Pollenkitt wird nur von den Angiospermen gebildet, kann jedoch auch fehlen. Wird in den Plastiden der Antherenwand gebildet.
Pollenkitt.jpg