Pollenwiki-rot.png

Coffea arabica: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Pollen-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „Pollen:“ durch „“)
Zeile 8: Zeile 8:
 
| pkd={{PK22}}
 
| pkd={{PK22}}
 
| pk=Tricolporat-reticulat
 
| pk=Tricolporat-reticulat
| bm= Rund bis leicht dreieckig bzw. viereckig, sphäroid (PoFormI ca. 0.92), isopolar bis heteroplar, retiucluat bis rugulat. Die Aperturmembranen scheinen nicht ornamentiert zu sein, die Poren gelegentlich. Anulus um Pore. Colpi schmal, oft nur als Falte ausgeprägt. Kleines Polarfeld (PolFeldI ca. 0.23). Porendurchmesser ca. 3.9-10 &mu;m. Viele tetracolporate und auch einige syncolpate PK. Sehr schwierig, Details im Bild festzuhalten. Es liegen viele Pollenformen vor (Polymorphismus). Dies bespricht auch der Artikel von C. C. Chinnappa und  Warner B. G.<ref>Chinnappa C. C., Warner B. G., Pollen morphology in the genus coffea (rubiaceae): ii. pollen polymorphism, Grana (1982) 21:1, 29-37, [http://dx.doi.org/10.1080/00173138209427677]</ref>. Die Autoren sprechen u.a. von trizonocolporaten, tetrazonocolporaten, tetrapantocolporaten und spiraperturaren Pollen. Siehe auch [[Coffea mauritiana]].
+
| bm= Rund bis leicht dreieckig bzw. viereckig, sphäroid (PoFormI ca. 0.92), isopolar bis heteroplar, reticulat bis rugulat. Die Aperturmembranen scheinen nicht ornamentiert zu sein, die Poren gelegentlich. Anulus um Pore. Colpi schmal, oft nur als Falte ausgeprägt. Kleines Polarfeld (PolFeldI ca. 0.23). Porendurchmesser ca. 3.9-10 &mu;m. Viele tetracolporate und auch einige syncolpate PK. Sehr schwierig, Details im Bild festzuhalten. Es liegen viele Pollenformen vor (Polymorphismus). Dies bespricht auch der Artikel von C. C. Chinnappa und  Warner B. G.<ref>Chinnappa C. C., Warner B. G., Pollen morphology in the genus coffea (rubiaceae): ii. pollen polymorphism, Grana (1982) 21:1, 29-37, [http://dx.doi.org/10.1080/00173138209427677]</ref>. Die Autoren sprechen u.a. von trizonocolporaten, tetrazonocolporaten, tetrapantocolporaten und spiraperturaren Pollen. Siehe auch [[Coffea mauritiana]].
 
| nr=11-099
 
| nr=11-099
 
}}
 
}}

Version vom 29. März 2019, 20:00 Uhr

VCoffea arabica.JPG Familie: Rubiaceae (Rötegewächse)
Deutscher Name: Arabischer Kaffeestrauch
Pollengrösse: 30 (25.7-36.0) μm (Medium)
Pollenklasse: 22 Tricolporatae mit reticulaten, microreticulaten oder fossulaten Skulpturen
Pollen: Rund bis leicht dreieckig bzw. viereckig, sphäroid (PoFormI ca. 0.92), isopolar bis heteroplar, reticulat bis rugulat. Die Aperturmembranen scheinen nicht ornamentiert zu sein, die Poren gelegentlich. Anulus um Pore. Colpi schmal, oft nur als Falte ausgeprägt. Kleines Polarfeld (PolFeldI ca. 0.23). Porendurchmesser ca. 3.9-10 μm. Viele tetracolporate und auch einige syncolpate PK. Sehr schwierig, Details im Bild festzuhalten. Es liegen viele Pollenformen vor (Polymorphismus). Dies bespricht auch der Artikel von C. C. Chinnappa und Warner B. G.[1]. Die Autoren sprechen u.a. von trizonocolporaten, tetrazonocolporaten, tetrapantocolporaten und spiraperturaren Pollen. Siehe auch Coffea mauritiana.
Präparatenummer: 11-099
Diskussion: Kommentare und Hinweise zu Coffea arabica ans Pollen-Wiki senden


Coffea arabica.jpg

  1. Chinnappa C. C., Warner B. G., Pollen morphology in the genus coffea (rubiaceae): ii. pollen polymorphism, Grana (1982) 21:1, 29-37, [1]

Stebler Th., "Coffea arabica", Pollen-Wiki, https://pollen.tstebler.ch/MediaWiki/index.php?title=Coffea_arabica (08. Jul. 2020).