Pollenwiki-rot.png

Limnanthes douglasii

Aus Pollen-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
VLimnanthes douglasii.JPG Familie: Limnanthaceae (Limnanthaceengewächse)
Deutscher Name: Spiegelei-Blume
Pollengrösse: 24 (22.9-25.4) μm (Small)
Pollenklasse: 09 Monocolpatae
Pollen: Elliptisch, oblat (PoFormI ca. 0.66), heteropolar, verrucat-echinat. Die Aperturmembrane ist ornamentiert. Ringförmige Apertur, die sich rund um den Aequator erstreckt. Laut PalDat monosulcat, zona-aperturat. Huynh [1] bezeichnet diese Pollenart als 2-syncolpat und Buchner et al. [2] als zonosulcat. Eine ähnlich ringförmige Apertur findet man bei der Seerose. Diese teilt Beug bei den "08 Monoporatae" ein.
Präparatenummer: 8-070
Diskussion: Kommentare und Hinweise zu Limnanthes douglasii ans Pollen-Wiki senden


Pollen von Limnanthes douglasii

  1. Huynh KL, The Morphological Development of the Pollen of Limnanthes Douglasii (Limnanthaceae), Grana (1971) 11:1, 58-61 (PDF-File)
  2. Buchner R, Halbritter H, Pfundner G, Hesse M, Pollen of limnanthes douglasii a reinvestigation. Grana (1990) 29(3): 207-212 [1]

Stebler Th., Limnanthes douglasii, Pollen-Wiki, https://pollen.tstebler.ch/MediaWiki/index.php?title=Limnanthes_douglasii (07. Dez. 2019).

Pollenkorndurchmesser. VerySmall < 15; Small 15 bis 25; Medium 26 bis 50; Large 51 bis 100; VeryLarge > 100 μm.

Einteilung der Pollenkörner nach Art, Aussehen und Anordnung der Aperturen.

Form des PK abgeflacht. PoFormI 0.5-0.75.
Oblat2.jpg

Verhältnis des aequatorialen zum polaren Pollenkorndurchmesser: Peroblat < 0.5; Oblat 0.5 - 0.75; Sphäroid 0.75 - 1.33; Prolat 1.33 - 2.0; Perprolat > 2.0.

Die beiden Pole des Pollenkorns sind verschieden. Das PK ist meist ei- bzw. maiskornförmig. Siehe auch Isopolar.
Heteropolar.jpg

Warzenförmige Skulptur der Exine. Mindestens 1 μm breit. Am oberen Ende abgerundet und an der Basis nicht eingeschnürt.

Stäbchenförmige, zugespitzte Skulptur der Exine. Länger als 1 μm.
Echinat.jpgEchinatz.jpg

Teil der Exine die unter der Aperturöffnung liegt. Diese kann ornamentiert oder nicht ornamentiert sein.

(Keimpore) Sichtbare, potentielle Austrittsöffnung für einen Pollenschlauch. Oeffnung oder dünnere Zone der Exine. Oft in charakteristischen Mustern angeordnet.