Pollenwiki-rot.png

Orostachys furusei: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Pollen-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „Pollen:“ durch „“)
K
 
Zeile 8: Zeile 8:
 
| pkd={{PK14}}
 
| pkd={{PK14}}
 
| pk=Tricolporat-psilat  
 
| pk=Tricolporat-psilat  
| bm= Dreieckig, sphäroid bis optisch leicht prolat, tricolporat, isopolar, im LM keine Skulpturen erkennbar: psilat (gem. PalDat im SEM striat bis rugulat, d.h. Pollenklasse "{{PK19}}"). Kleines Polarfeld (PolFeldI ca. 0.16). Zum Teil prominente Poren. Die Aperturmembranen sind nicht ornamentiert. Viele getrocknete, prolate PK.
+
| bm= Dreieckig, sphäroid, tricolporat, isopolar, im LM keine Skulpturen erkennbar: psilat (gem. PalDat im SEM striat bis rugulat, d.h. Pollenklasse "{{PK19}}"). Die Aperturmembranen sind nicht ornamentiert. Kleines Polarfeld (PolFeldI ca. 0.16). Zum Teil prominente Poren. Viele getrocknete, prolate PK.
 
| nr=9-077
 
| nr=9-077
 
}}
 
}}
[[File:Orostachys furusei.jpg|Pollen von Orostachys furusei.jpg]]
+
[[File:Orostachys furusei.jpg|Pollen von {{PAGENAME}}]]
 
{{Zitieren}}
 
{{Zitieren}}

Aktuelle Version vom 28. November 2019, 09:16 Uhr

VOrostachys furusei.JPG Familie: Crassulaceae (Dickblattgewächse)
Deutscher Name: Sternwurz
Pollengrösse: 18 (16.4-21.6) μm (Small)
Pollenklasse: 14 Tricolporatae mit psilaten, scabraten, verrucaten oder microverrucaten Skulpturen
Pollen: Dreieckig, sphäroid, tricolporat, isopolar, im LM keine Skulpturen erkennbar: psilat (gem. PalDat im SEM striat bis rugulat, d.h. Pollenklasse "19 Tricolporatae mit striaten, striat-reticulaten oder rugulaten Skulpturen"). Die Aperturmembranen sind nicht ornamentiert. Kleines Polarfeld (PolFeldI ca. 0.16). Zum Teil prominente Poren. Viele getrocknete, prolate PK.
Präparatenummer: 9-077
Diskussion: Kommentare und Hinweise zu Orostachys furusei ans Pollen-Wiki senden


Pollen von Orostachys furusei

Stebler Th., "Orostachys furusei", Pollen-Wiki, https://pollen.tstebler.ch/MediaWiki/index.php?title=Orostachys_furusei (31. Mai 2020).