Pollenwiki-rot.png

Kategorie:UK17.1

Aus Pollen-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pollenklasse 17.1 Asteraceae p.p.[Bearbeiten]

17 Tricolpatae, Tricolporoidatae und Tricolporatae mit echinaten Skulpturen

Pollenklassifizierung nach Beug H.J. "Leitfaden der Pollenbestimmung für Mitteleuropa und angrenzende Gebiete"

Unterklassen[Bearbeiten]

Pollenklasse 17.1.03 Carthamus-Typ[Bearbeiten]

Umfasst die Gattungen Carthamus und Leuzea. Die PK sind späroid bis prolat. Die Colpi sind kurz bis sehr kurz (brevicolpat).


Pollenklasse 17.1.05 Echinops[Bearbeiten]

Beinhaltet nur die Gattung Echinops. Das PK ist sphäroid bis prolat. Colpi kurz, transversal mit Costae. Echini bis 2 μm lang.


Pollenklasse 17.1.06 Matricaria-Typ[Bearbeiten]

Beinhaltet die Gattungen Achillea, Anthemis, Chrysanthemum, Cotula, Leucanthemopsis, Leucanthemum, Matricaria, Tanacetum und Tripleurospermum. Das PK ist sphäroid, die Colpi lang, mittelgrosses bis kleines Polarfeld. Echini meist 3-4 μm lang. Colpi mit kontrastarmen, meist transversal verlängerten Poren.


Pollenklasse 17.1.07 Cirsium-Typ[Bearbeiten]

PK sphäroid. Mittelgrosses Polarfeld. Echini meist 5-7 μm lang mit breiter Basis. Poren oft nicht deutlich sichtbar.


Pollenklasse 17.1.08 Saussurea-Typ[Bearbeiten]

Beinhaltet die Gattugen Arctium, Carlina, Jurinea, Onopordon, Saussurea, Serratula und Xeranthemum. Echini meist 2-5 μm lang. Poren gelegentlich stark meridional gestreckt.


Pollenklasse 17.1.11 Carduus-Typ[Bearbeiten]

Umfasst die Gattungen Carduus, Cynara und Silybum. Das PK ist sphäroid, das Polarfeld mittelgross bis gross. Die Echini sind 4-7 μm lang. Die Porens sind gross, rundlich, äquatorial schmal und zugespitzt verlängert.


Pollenklasse 17.1.12 Senecio-Typ[Bearbeiten]

Beinhaltet die meisten Gattungen: Adenostyles, Antennaria, Arnica, Aster, Bellis, Bindens, Bombycilaena, Buphthalmum, Calendula, Carpesium, Conyza, Doronicum, Erechthites, Erigeron, Eupatorium, Filago, Galinsoga, Gnaphalium, Helianthus, Helichrysum, Homogyne, Inula, Ligularia, Leontopodium, Petasites, Pseudognaphalium, Pulicaria, Rudbeckia, Silphium, Solidago, Senecio, Telekia, Tephroseris und Tussilago. Das PK ist sphäroid bis optisch leicht prolat. Kleines bis mittelgrosses Polarfeld. Echini 2-7 μm lang. Poren oft undeutlich.


Noch nicht in eine Unterklasse eingeteilt[Bearbeiten]

Einteilung der Pollenkörner nach Art, Aussehen und Anordnung der Aperturen.

Die an der Oberfläche der Exine herausragenden Formelemente, wie Dornen, Keulen, Netze oder Warzen.

Pollenkorn

Form des PK langgestreckt. PoFormI 1.33-2.
Prolat.jpg

Zu Deutsch auch Kolpus. Langgestreckte, spaltförmige Apertur. Mindestens doppelt so lang wie breit.

Form des Pollenkorns kugelförmig. PoFormI 0.75-1.33.

Verdickung der Endexine um eine Apertur herum.

Region am und um die Pole des Pollenkorns, die durch benachbarte Colpispitzen oder Porenränder begrenzt wird.

Unterkategorien

Diese Kategorie enthält die folgende 7 Unterkategorien, von 7 insgesamt.

U