Pollenwiki-rot.png

Triticum sativum

Aus Pollen-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
VTriticum sativum.JPG Familie: Gramineae (Echte Gräser, Poaceae)
Deutscher Name: Saat-Weizen
Pollengrösse: 52 (44.8-55.7) μm (Large)
Pollenklasse: 08 Monoporatae, 8.2 Poaceae, 8.2.6 Triticum-Typ
Pollen: Eifömig bis rundlich, sphäroid, heteropolar, gemmat bis scabrat, granular. Poren mit Anulus und oft mit prominentem Keimdeckel (operculat). Innerer Porendurchmesser ca. 6.3 (5.2-7.9) μm.
Präparatenummer: 15-016
Diskussion: Kommentare und Hinweise zu Triticum sativum ans Pollen-Wiki senden


Pollen Triticum sativum

Stebler Th., Triticum sativum, Pollen-Wiki, https://pollen.tstebler.ch/MediaWiki/index.php?title=Triticum_sativum (10. Dez. 2019).

Pollenkorndurchmesser. VerySmall < 15; Small 15 bis 25; Medium 26 bis 50; Large 51 bis 100; VeryLarge > 100 μm.

Einteilung der Pollenkörner nach Art, Aussehen und Anordnung der Aperturen.

Form des Pollenkorns kugelförmig. PoFormI 0.75-1.33.

Die beiden Pole des Pollenkorns sind verschieden. Das PK ist meist ei- bzw. maiskornförmig. Siehe auch Isopolar.
Heteropolar.jpg

Dickere, punktförmige Skulpturen. Grösster Durchmesser etwa so gross wie die Höhe. Meist über 1 μm. Siehe auch scabrat.
Gemmat.jpg

Punktförmige Exineskulpturen mit kleinen , punktartigen Skulpturelementen (<1 μm) oder andersförmige, kleine Skulpturen, die im LM noch knapp erkennbar sind. Siehe auch gemmat.
Scabratz.jpg

Gebiet, das eine Pore wallförmig umgibt (anulat). Meist eine Verdickung oder Ausdünnung der Ektexine.